tfm_google_tag_manager

tfm_google_tag_manager

Das Plugin “tfm_google_tag_manager” trackt mithilfe von Events zusätzliche Informationen im Seitencode.

Dadurch erhalten Sie einen guten Einblick, inwiefern Kunden Ihren Shop nutzen und können Bereiche in Ihrem Shop dementsprechend optimieren.

Screenshots

tfm_google_tag_manager Optionen
tfm_google_tag_manager Optionen

Systemvoraussetzungen

Damit das Plugin “tfm_google_tag_manager” ordnungsgemäß funktioniert, muss

  • das xt:Commerce Plugin “tfm_google_tag_manager “ in Ihrem Shop installiert & aktiviert sein.
  • Ihr xt:Commerce Shop muss mindestens die Version xt:Commerce 5.0.2 haben.

Installation

Installieren Sie das Plugin wie gewohnt in Ihrem Shop, eine detaillierte Anleitung zur Plugin Installation finden Sie hier.

Nach der Plugininstallation, öffnen Sie die Plugin-Konfigruation, welche Sie in Ihrem Shop-Backend unter “Plugins => Installierte Plugins => tfm_google_tag_manager (bearbeiten)” finden.

Hier aktivieren Sie das Plugin zunächst generell mit der Option “Status” und danach für die Mandanten in denen Sie das Plugin nutzen wollen mit der Option “Für Mandant aktivieren“.

Pluginoptionen

OptionErklärungStandartwert
Aktivieren:Mit dieser Option aktivieren Sie das Plugin für diesen Mandantentrue
GTM-ID:Tragen Sie hier Ihre Google Tag Manager ID ein
Tracking beim ersten Seitenaufruf:Mit dieser Option legen Sie fest, ob Sie den ersten Seitenaufruf tracken (benötigt tfm_dsgvo_consent Plugin)true
Tracking trotz abgelehnten Cookie:Mit dieser Option legen Sie fest, ob Sie den Tag Manager trotz abgelehnten Cookies laden möchten (benötigt tfm_dsgvo_consent Plugin)false

Zusätzliche Anpassungen

Das Plugin benötigt, wenn aktiviert und mit gültiger Google Tag Manager ID versehen, keine weiteren Anpassungen. Das Script wird automatisch in Ihren Shop integriert.

Events

Folgende Events werden mittels des “tfm_google_tag_manager”  getrackt:

Zum Warenkorb hinzufügen:

Dieses Event trackt, wenn ein Produkt in den Warenkorb gelegt wird und enthält Informationen zur Währung und des in den Warenkorb gelegten Produktes.

Damit können Sie einsehen, welche Produkte am häufigsten in den Warenkorb gelegt werden.

Produktseitenaufruf:

Dieses Event trackt, wenn ein Kunde eine Produktdetailseite aufruft und enthält Informationen zum Produkt.

Damit können Sie feststellen, welche Produkte am meisten aufgerufen werden.

 

Checkout-Schritt:

Dieses Event trackt die einzelnen Schritte des Checkouts. Hier kann eingesehen werden, in welchen Schritt sich der Kunde im Checkout befindet.

Dies kann der Versandschritt, der Zahlungsweise-Schritt oder Bestätigungsschritt sein.

Damit können Sie sehen, ob Kunden den Checkout abbrechen bzw. in einen Schwung durchgehen.

Erfolgreicher Checkout / Einkauf:

Dieses Event trackt nach erfolgreichem Einkauf die Bestellung (Bestellnummer, Mandanten ID), sowie alle Produkte, die bestellt wurden.

Damit können Sie einsehen, welche Produkte am meisten bestellt werden bzw. mit welchen anderen Produkten zusammen gekauft wird.